Logo Schäffern

 

Wechsel wirkt Logo

Lebensregion Oststeiermark

Sie sind hier

... weil es viele gute Gründe gibt, in der Oststeiermark zu leben.

Die Oststeiermark ist eine der schönsten und lebenswertesten Regionen in Österreich. Leistbares Wohnen, ein umfassendes Jobangebot, abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten sowie eine intakte Natur und das freundschaftliche Miteinander sind nur einige Gründe, warum es sich in der Oststeiermark zu leben lohnt.

Die Regionalentwicklung Oststeiermark hat im Jahr 2019 die Initiative der Oststeirischen Lebensorte gestartet. 15 Gemeinden beteiligen sich mittlerweile am Projekt, unter anderem auch die Gemeinde Schäffern. 

In allen Lebensorten wurde bereits ein Wohn- und Familienservice installiert. Unser Wohnservice mit Daniela Gamperl unterstützt bei allen Fragen rund ums Bauen und Wohnen. Mit etwas Glück wird die freie Wohnung, das Haus oder der Bauplatz vom Bürgermeister persönlich präsentiert. Das Familienservice mit Eva Summerer gilt als Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Angebote für Kinder und Jugendliche. Von Fragen zur Kinderbetreuung (und dem Finden einer gemeinsamen Lösung) bis hin zu allen Angeboten (Veranstaltungen, Freizeitprogramme, etc.) für Kinder: das Familienservice weiß Bescheid.

Besonders groß geschrieben wird in den oststeirischen Lebensorten die Willkommenskultur und der herzliche und persönliche Umgang miteinander. Damit sich die neuen Gemeindebewohner richtig wohl fühlen, werden sie von ihrem persönlichen Buddy mit einer Willkommensbox, die mit vielen Informationen (Willkommensmappe) und kleinen Aufmerksamkeiten der Gemeinde gefüllt ist, begrüßt.

Begleitet wird das Projekt von einer groß angelegten Marketing-Kampagne mit großflächigen Plakaten im Juni 2020, Folder für die teilnehmenden Gemeinden, Willkommensboxen für neu zugezogene Gemeindebürger sowie der Möglichkeit sich über Social Media unter dem #vondemher selbst einzubringen.

Nähere Information zum Projekt finden Sie hier.

Hier die aktuelle Presseinformation der Regionalentwicklung Oststeiermark.